Vereinfachungen in der Luftkanal-Fertigung

Save the date 17.10.2017, 14:45 - 15:45 Uhr,  AU Darmstadt
Vortrag von MEZ-TECHNIK GmbH und Tim Hoffeller auf der Autodesk University in Darmstadt
Darmstadium – Schlossgraben 1 – 64283 Darmstadt

Wie bringe ich den Luftkanal auf die Baustelle und was hat mein BIM-Modell davon?
Workflows für die Ausführung und Fertigung in der TGA

Es dreht sich um die Anbindung von Revit MEP + Fabrication, AutoCAD MEP sowie Estimation MEP an die Fertigungslösungen der Firma MEZ-TECHNIK GmbH. Wir zeigen Ihnen den Weg des Luftkanals vom 3D-Modell in Autodesk Revit bis hin zum fertig montierten Luftkanal auf der Baustelle. Eine Neuheit ist die technische, kaufmännische und räumliche Zuordnung aller Kanalbauteile bereits im Modell. Durch eine wegweisende Tracking-Technologie lassen sich alle Bauteile von der Bestellung über die Produktions- und Lieferkette bis hin zur Montage, Druckprüfung und Abrechnung lückenlos verfolgen. Im BIM-Modell lässt sich der Status jedes Bauteils grafisch darstellen.

Sie erleben, wie genau die Softwareprogramme e-klimaX, win-klimaX, i-klimaX und m-klimaX in der digitalen Verkettung eingesetzt werden, und dass sich direkt auf der Baustelle der Einsatz von neuester Technik sinnvoll und lohnenswert gestalten lässt. Dabei zeigen wir auch, wie Daten zurück in das BIM-Modell wandern, die während der Produktion bzw. Montage und Inbetriebnahme erzeugt wurden.

Sollte trotz sorgfältiger Planung dennoch etwas nicht passen, gibt es auch hierfür einen komplett digitalen Weg, um einzelne Bauteile neu zu bestellen und dabei stets alle Beteiligten zu informieren. Mit Hilfe der neuen Tracking-Technologie wird jeder Mitarbeiter vor Ort in der Lage sein, den Status einzelner Bauteile oder auch kompletter Stränge zu ändern und diese Information an alle Beteiligten digital weiterzugeben. Alle Bauteile werden im Modell technisch und räumlich zugeordnet. Auch auf größeren Baustellen können sie um ein Vielfaches leichter beigeordnet und ohne Baupläne und Listen an die richtige Stelle transportiert werden. Druckprüfung, Abnahme und Abrechnung lassen sich hierdurch ebenfalls leichter organisieren.

Wir freuen uns, Sie auf der AU in unserem Vortrag begrüßen zu können!