Workflow

Der folgende Workflow wird mit dem Tool abgedeckt:

  • Sie erstellen die Objekte mit den Standardbefehlen von AutoCAD / AutoCAD Architecture / AutoCAD MEP.
  • Alle Informationen werden in Form von Eigenschaften / Eigenschaftssätzen an den Objekten gespeichert.
  • Erstellen sie eine Bauteiltabelle mit den benötigten Informationen
  • Exportieren sie die Bauteiltabelle als Exceldatei.
  • Bearbeiten der Eigenschaften in der Exceldatei. Speichern sie die Datei. (Dateiendung muss .xslx der Versionen 2007 + sein)
  • Importieren der geänderten Eigenschaften in die Ursprungszeichnung mit Hilfe des Befehls
  • Die Objekte werden mit den geänderten Werten aktualisiert.

Wichtige Spalten

Neben den eigentlichen Spalten müssen in der Bauteiltabelle eine Spalte mit der Referenz und eine weitere mit der Zeichnungsfingerprint-ID enthalten sein. Über diese Informationen werden die Objekte innerhalb der Zeichnung gesucht. Ohne diese Spalten können keine Elemente aktualisert werden!

Spaltennamen in der Bauteiltabelle

Die Spaltennamen der Bauteiltabelle, welche sie als Basis für die Excelliste nutzen, muss Spaltentitel mit der Syntax

Eigenschaftssatz:Eigenschaft

 

enthalten. Nur über diese Zuordnung kann später eine Eigenschaft eines Eigenschaftssatzes aktualisiert werden.

Möchten sie, z.B., die Eigenschaft Brandschutzklasse im Eigenschaftssatz Türen aktualisieren, muss der Spaltenkopf

Türen:Bandschutzklasse in der Exceldatei heißen. Anderfalls wird keine Zuordnung gefunden.