AutoCAD MEP DACH Vektoren

In AutoCAD MEP DACH, dem ehemaligen RoCAD, gibt es eine mächtige Funktionalität zum Zeichnen von Systemen. Die Vektoren. Mit ihrer Hilfe können mehrere Leitungen parallel entlang einer vorgegebenen Baukonstruktion gezeichnet werden. Dabei können beliebige Wandabstände eingehalten werden.

 

Im folgenden AVI wird die Arbeitsweise verdeutlicht. Der Aufruf der Vektoren erfolgt innerhalb eines Befehls, in diesem Fall dem Verbinden-Befehl, mit der Tastenkombination STRG-W. Dabei sollte man darauf achten, dass beim Aufruf keine Geometrie unter dem Fadenkreuz liegt, da diese sonst als Vorgabe (Richtung) genutzt wird.

 

<media 3 - download "VIDEO, 20080414 CAD-DEV MEP DACH Vectoren, 20080414_CAD-DEV_MEP_DACH_Vectoren.avi, 1.6 MB">Hier kann das AVI heruntergeladen werden.</media>

Strecken mit Punktfiltern

Beim Konstruieren kommt es immer wieder vor, dass man versucht 2 Stränge miteinander zu verbinden und statt des erwarteten Kanals einen Übergang, mehrere Bögen mit nicht passenden Kanälen dazwischen oder Ähnliches erhält.

Die Konstruktion scheint auf den ersten Blick ok zu sein, trotzdem haut es nicht hin? Dann liegt es mit Sicherheit daran, dass die beiden Mittelachsen nicht genau "kooliear" verlaufen.

Das kann dadurch entstehen, wenn ein Leitungssystem von 2 Seiten gezeichnet (begonnen) wird.

Dieser "Fehler ist leicht zu beheben. In AutoCAD gibt es die sogenannten Punktfilter. In Kombination mit dem MEP DACH Streckenbefehl kommt man zum Ziel. Wie, zeigt das <media 4 - download "VIDEO, 20080421 Punktfilter-CAD-DEV, 20080421 Punktfilter-CAD-DEV.avi, 1.6 MB">Video</media> ,-)